Mann küsst Mann

Der Mann küsst einen Mann. Es ist erregend, zärtlich, freundschaftlich, feierlich und einfach schön.
Schön ist es, weil es einzigartig ist. Der Mann tut das zum ersten Mal. Immer wieder hatte er gesehen, wie Männer sich küssten, aber nun tut er es selbst. Er hat gehofft, dass es ihm gefallen wird, doch nun ist er überrascht.
Überrascht ist er von seinen warmherzigen Gefühlen, aber auch von den Bartstoppeln, als er den Mann umarmt und ihn eigentlich nur drücken will. Sie kratzen seine feine gepflegte Wange wie die erbärmlichen Überreste einer über Jahrhunderte abgeschliffenen Metallbürste. Da nützt alle Biotherm Homme Extra Hydratante und Gucci Skin Control nichts mehr.
Aber es ist nicht vorbei für den Mann. Der Andere hat vielleicht den zarten Hauch seines Versace Eau-de-Toilettes wahrgenommen und will mehr - mehr! Er zieht den überraschten Mann von seiner Backe weg und zu sich hin und drückt ihm seine feuchten Lippen auf den Mund.
Der Mann, der zum ersten Mal einen Mann küsst, reisst die Augen auf und sieht in die Augen des anderen. Gross sind sie und freundschaftlich und freudig, die Pupillen hinter zartem Schimmer fast schon schwarz. Es ist, als würde eine abgestorbene Sonne am Horizont versinken.
Der Andere stösst den Überraschten ab und lacht und sagt etwas und es ist kratzendes Kauderwelsch und kaum zu verstehen aber irgendwann kommt ein „Kakosi“ über die Lippen des Urgroßvaters aus Serbien, der den Mann begrüßt hat, wie er alle Gäste begrüßt in seiner Stube, dort hinten in Südserbien, wenn Gäste kommen und er sie immer fragt: „Wie geht es dir?“


Miodrag.


90 Jahre.


Kommunist.


















 
"Gefallen dir diese Geschichten? Dann vernetzte dich mit diesem Blog. Bitte sende den Link auch an deine Freunde, damit auch sie Teil dieser Bloggemeinschaft werden können."

1 Kommentar:

Danke für deinen Post!

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.